25.08.2020

Saubere Innenraumhygiene: Effektive Oberflächenbeschichtungen für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

Die weltweite Corona-Pandemie und die damit verbundenen Erfahrungen werden zukünftig auch Auswirkungen auf die Hygiene-Standards in Krankenhäusern und Pflegeheimen haben. Überall, wo sich auf engsten Raum kranke oder pflegebedürftige Personen aufhalten, ist das Problem von Bakterien- und Keimbildung groß – so gilt es mehr denn je, Infektionsrisiken zu minimieren und die Gesundheit der Menschen zu schützen. Vor allem Oberflächen von Inventar, Wandflächen, Türen und auch Fliesen bieten eine große Angriffsfläche für eine ungewollte Kontaminierung. Hier sichert ein effektiver und nachhaltiger Oberflächenschutz zahlreiche Vorteile.


Anwendungsgerechte Oberflächenbeschichtung in Hygienebereichen

Grundsätzlich gilt: Die optimale Beschichtungslösung für Decken, Wände und Oberflächen in Hygienebereichen richtet sich nach dem Anwendungsbereich und den entsprechenden Nutzungsanforderungen. Gerade in sensiblen Räumen wie Operationssälen, Laboren, Reinräumen oder auch Patientenzimmern ist bei der Wahl der optimalen Wand- und Deckenfarbe auf schadstoff- bzw. konservierungsmittelfreie Lösungen mit geprüfter Resistenz gegen Bakterien, Viren, Keime und Schimmel zu achten. Beim Wandschutz in stark frequentierten Bereichen mit viel Publikumsverkehr – dazu zählen Empfangsbereiche, Flure, Warte- und Aufenthaltsräume – sind langlebige Wandfarben und besonders kratzfeste und strapazierfähige Schutzlacke gefragt. Zudem ist hier die leichte Reinigungsfähigkeit ein wichtiges Kriterium. Auch in Feuchträumen wie Bädern sind besondere Faktoren zu berücksichtigen. Die eingesetzte Farbe muss zum Beispiel den Feuchteaustausch zwischen Wandoberfläche und Raumluft gewährleisten, um so Schimmelbildung zu vermeiden. In lebensmittelverarbeitenden Bereichen wie Speiseräumen und Großküchen gilt: Es sind ausschließlich Farben mit gesundheitsunbedenklichen Bestandteilen zugelassen.

Detaillierte Objekt-Analyse und ganzheitliche Beratung

Um für jede spezifische Situation in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen eine optimale und nachhaltige Anstrichlösung zu erhalten, ist im Vorfeld der Maßnahme eine fachliche Objekt-Analyse notwendig. Als erfahrener Experte für professionelle Oberflächenbeschichtungen in Hygienebereichen bietet DÖRKEN Coatings umfassende Unterstützung in jeder Bauphase – vom Vor-Ort-Termin mit Untergrundcheck über die Flächenberechnung und die Erstellung der Ausschreibung bis hin zur detaillierten Produktauswahl unter Einhaltung der Hygienevorgaben. Auch die verarbeitungstechnische Beratung in Abstimmung mit Gebäudetechnikern und Handwerkern gehört mit dazu. So lässt sich letztendlich eine genau auf die baulichen Vorgaben abgestimmte Beschichtung finden.

Individuelle Farbkonzepte und Gestaltungsideen

Nicht zuletzt wichtig: Eine objektbezogene und auf die räumliche Nutzung abgestimmte Farbgestaltung – speziell für den medizinischen und den Pflegebereich entwickelt und ganzheitlich geplant. Denn ein individuelles Farbkonzept bzw. klar strukturierte Farbmarkierungen an den Wänden bieten eine sichere und klar verständliche Orientierungshilfe für Patienten bzw. Bewohner und vermitteln zugleich eine angenehme Atmosphäre. Gerade der Aspekt des „Wohlfühlens” bekommt als therapeutischer Faktor einen immer höheren Stellenwert. Bei der Planung und Umsetzung unterstützen die Farbgestalter von DÖRKEN Coatings Architekten und Bauherrn umfassend. Als Entscheidungsgrundlage für die Farbauswahl helfen dabei zum Beispiel farbverbindliche Ausdrucke sowie die Visualisierung des gesamten Raumkonzepts in digitaler Form.


Maßgeschneiderte Produktlösungen für jede Hygiene-Anforderung

Im Rahmen des innovativen Healthcare-Konzepts bietet DÖRKEN Coatings eine Vielzahl spezieller Beschichtungslösungen für Einsatzbereiche mit hohen hygienischen Anforderungen bzw. für stark frequentierte Räume. Zum Portfolio gehören Produkte, die zum Teil weit über die Hygiene-Standards und die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen. Hier in Überblick.

Effektiver Schutz gegen Viren, Bakterien und Schimmel

Die innovative Wand- und Deckenfarbe LUCITE® MultiResist Pro schützt ohne allergieauslösende und umweltgefährdende Wirkstoffe vor Schimmel und ist resistent gegen Bakterien und Keime. Die Beschichtung verfügt über den Nachweis der Resistenz gegen MRSA-Krankenhauskeime in Anlehnung an die JIS Z 2801:2012 und minimiert so die Gefahr einer Kontamination der Wandflächen. So ist LUCITE® MultiResist Pro besonders für den Einsatz in Räumen mit hohem Hygiene-Bedarf geeignet – gleichzeitig verfügt das Produkt auch über die Zulassung als Wandbeschichtung in lebensmittel-verarbeitenden Bereichen.

Nachhaltig und hygienisch sauber: Das spezielle Sortiment von DÖRKEN Coatings für den Healthcare-Bereich.

Kratz- und schmutzbeständige Lösung

Die speziell für stark frequentierte Bereiche wie Flure oder Aufenthaltsräume entwickelte Funktions- und Hybridwandfarbe LUCITE® Flowcoat 2.0 überzeugt mit ihrem homogenen Finish sowie ihrer feinmatten Optik und eignet sich vor allem auf großen und extrem glatten Wand- und Deckenflächen. Eine eigens entwickelte Silizium-Carbonfaser-Technologie macht die Beschichtung widerstandsfähig gegen Schmutz und mechanische Verletzungen. Die leicht zu reinigende Wandfarbe erfüllt die Anforderungen der Nassabriebklasse 1 (DIN EN 13300) und verfügt über eine geprüfte Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel.

Nachhaltig und hygienisch sauber: Das spezielle Sortiment von DÖRKEN Coatings für den Healthcare-Bereich.

Seidenglanzoptik auch für Mischuntergründe

Der Multifunktionslack LUCITE® All-In 15 Satin wurde für den rationellen Einsatz auf großen Flächen entwickelt und trocknet sehr schnell – so lassen sich die entsprechenden Räume meist schon am nächsten Tag wieder nutzen. Weiterer Vorteil: Die Spezialbeschichtung auf Reinacrylat-Basis haftet sicher auf unterschiedlichen Flächen – so ist auch bei Mischuntergründen kein Materialwechsel erforderlich. Dank der kratzunempfindlichen und hoch reinigungsfähigen Oberfläche erweist sich die Farbe als gute Alternative zu Latexfarben und Wandlacken.

Nachhaltig und hygienisch sauber: Das spezielle Sortiment von DÖRKEN Coatings für den Healthcare-Bereich.

Ideale Wahl bei stark beanspruchten Oberflächen

Ob Türen und Fenster, Türzargen aus Metall, Handläufe, Fahrstuhltüren, Laboreinrichtungen oder Wandschränke: Das wasserbasierte, nahezu geruchsfreie 2-Komponenten-Lacksystem LUCITE® 2K PUR Xtrem auf Polyurethanbasis wurde speziell für die Beschichtung von mechanisch und chemisch stark beanspruchten Oberflächen entwickelt. Eine bakteriologische Prüfung ergab: Die Beschichtung hat keinen negativen Einfluss auf Wischdesinfektionsmaßnahmen und kann deshalb auch in Bereichen mit hohen hygienischen Auflagen eingesetzt werden. Die hoch abriebfeste Beschichtung ist handschweiß- und chemikalienresistent, dekontaminierbar und entspricht im Brandverhalten gem. DIN EN 13501-1:2007 der Klasse E. Die Chemikalienbeständigkeits-Prüfung gem. DIN 12720:2009-07 bescheinigte den Lacken eine gute Beständigkeit gegenüber Aceton und Testbenzin sowie sauren und alkalischen Medien – auch bei Beanspruchung der Oberfläche mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.

Nachhaltig und hygienisch sauber: Das spezielle Sortiment von DÖRKEN Coatings für den Healthcare-Bereich.
Nachhaltig und hygienisch sauber: Das spezielle Sortiment von DÖRKEN Coatings für den Healthcare-Bereich.

Fazit

Die Hygiene-Vorgaben im Gesundheitssektor werden – beeinflusst durch die Corona-Pandemie – weiter steigen. Effektive und nachhaltige Oberflächenbeschichtungen für Wände, Denken und Inventar werden somit dringend erforderlich. DÖRKEN Coatings bietet mit dem innovativen Healthcare-Konzept umfassende Service- und Beratungs-leistungen sowie spezielle Produktlösungen für jede hygienische Anforderung.

Kontakt
Wir verwenden Cookies, um die Website für Sie optimal zu gestalten und an Ihren Interessen auszurichten. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zur Verwendung und Deaktivierung von Cookies erhalten Sie hier: Datenschutzinformationen